Seminare



24-01-1 SchockConcept Teil 3 - Timeline & alte Schockmuster erkennen, entriegeln und aktivieren



Referent/in: Edward Muntinga, Osteopath (CH)
Datum/Zeit: 26.-28. Januar 2024 tgl. 9.00 Uhr - 18.00 Uhr (So. bis 16.00 Uhr)
Seminargeb├╝hr: 540,-ÔéČ
520,-ÔéČ f├╝r ACON und UDH (Bayern)-Mitglieder
490.-ÔéČ f├╝r hpO-Mitglieder
Getr├Ąnke/Pausenverpflegung/Mittagssnack inkl.

Teilnahmevoraussetzung: Abgeschlossene Osteopathieausbildung; Osteopathen i.A. 4./5. Jahr - Teil 3 des SchockConcept kann nur gebucht werden wenn Teil 1 oder Teil 2 absolviert wurde
Seminarort: WORK-STORE-SEMINARE + Schwanthalerstra├če 5 + 80336 M├╝nchen
Edward Muntinga, Osteopath (CH)

Der dritte Teil des SchockConcept von Edward Muntinga, fokussiert sich insbesondere auf die Behandlung von.alten und meist vergessenen Läsionen.
Während im ersten Teil strukturelle, vor allem intraossäre Läsionen Inhalt sind, geht es im zweiten Teil hauptsächlich um neuronale Strukturen und fluidale Arbeit.
Eine spezifisches und tiefgreifendes Verständnis der endocranialen Dynamik kann insbesondere bei Schockthematiken und Traumata wie zum Beispiel bei frischen/alten Schädel-Hirn-Traumata helfen, als Osteopath an den Kern der Problematik zu gelangen. 
In diesem Seminar (3.Teil) erfahren die Teilnehmer, ein tieferes Verständnis der für Läsionen in ihren zeitliche Zuordnung und ihrer Behandlung.

Scheinbar Unlösbares wird mit dieser Herangehensweise greifbar und behandelbar. In diesem Seminar wird nochmals vertieft die BIT Technik vermitttelt, welche um einen weiteren Schritt erweitert wird: die TimeLine Technik. TimeLine ermöglicht einen direkten Zugang in die individuelle Zeitlinie des Patienten und eröffnet ("unlock") Schritt für Schritt die jeweiligen Zeitperioden, in welchen ein transresilientes Schockerlebnis geschehen ist. Dieser Zugang ermöglicht eine "Live-Behandlung" und hat das Potenzial, alte und verdeckte Traumata aufzulösen.

 

TimeLine Arbeit ergänzt optimal die beiden Seminare I & II



Seminarinhalte:
  • Zeit-Techniken: Timeline Technik: Gewebe-Regression – Reise in Vergangenheit Time Matching (Takt Tempo Qualität Chronizität). Diese Technik wird verwendet um in die Chronizität (Gewebe-Zeitinformation) zurück bis in der mütterlichen Bauch zu gelangen.
  • ‘Balanced Impact Tension’ (BIT) Technik: Update 2019/2020 - es wird die BIT nochmals erläutert und es wird ein weiterer Parameter vorgestellt. BIT ermöglicht einen sehr spezifischen Zugang zur Läsion um einen erfolgreichen Release zu ermöglichen.
  • Intuitive Kanäle: Was für Kanäle gibt es? Clairsentience & Clairvoyance – Magie oder Übungssache? Es wird besprochen wie man mit mehr als nur den therapeutischen Händen fühlen kann… das ganze Instrumentarium wird erläutert.
  • spezifische N.Vagus Techniken: PussyFoot und ‘Autonomous Pistol’ Technik
  • Herz Lunge & Brust: spezifische Herangehensweisen Schockthematiken
  • die ‘Totale Vitalität Läsion’: mögliche Herangehensweisen wie Midline Arbeit Subarachnoidalraum (SAR) Zugang etc.
  • entwicklungsbezogene Traumafolgestörung Theorie
  • Wie kann ich mich ‘schützen’ wenn ich mit hochverdichteten Patienten arbeite? ein Lösungsansatz
  • Uterus Cervix und Beckenboden: spezifische Herangehensweisen Schockthematiken. Hier werden Thematiken wie Aborterlebnisse aufgezeigt und wie diese die Gebärmutter (‘das Hotelzimmer’) negativ über lange Zeit beeinflussen können.
  • Zündungsthematik: Konzeptionszündung Herzzündung & Geburtszündung
  • Pränatale Traumatisierungen. Mögliche Schockerlebnisse und deren Qualitäten.
  • Perinatale Traumatisierungen. Mögliche Schockerlebnisse und deren Qualitäten.
  • Magnetische vs Elektrische Palpation was ist effizienter?
  • Traumataologie: Operationen sexueller Missbrauch
  • (vor-)geburtliche Läsionen beim Erwachsenen wie erkenne ich dessen Muster?

Leider ist das gewählte Seminar bereits ausgebucht. Mit der Absendung des Onlineformulars setzen wir Sie auf die Warteliste und benachrichtigen Sie sofort wenn ein Platz frei wird.

WARTELISTENEINTRAG



Name*
Vorname*
Email für eventuelle Nachfragen*
Telefon für eventuelle Nachfragen*
Str.*
PLZ*
Ort*



Bemerkung
9 8   








WORK-STORE-SEMINARE
Jürgen Gröbmüller • Schwanthalerstrasse 5 • 80336 München
Tel. +49 (0)89 - 54 32 46 90 • work-store-seminare@posteo.de