Seminare



"Seminare" steht für Weiterbildung im Bereich der Naturheilkunde. 

Qualitatives und Inter-Aktives-Lernen wird bei Work-Store-Seminare großgeschrieben. Seminare finden deswegen im kleinen Rahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.

Zur Anmeldung von Seminaren nutzen Sie bitte das jeweilige Formular "Seminarreservierung" auf der Seminarseite. Sie erhalten nach Eingang eine Rechnung zum Seminar per Mail. Mit Rechnungsstellung bleibt der Platz für eine Woche reserviert. Nach Eingang der Seminargebühr wird die Zusage zum Seminar bestätigt.






Leider ausgebucht

21-10-1 Baby- und Kindernöte verstehen



01.-02. Oktober 2021 tgl. 9.00 - 17.00 Uhr Achtung!!! Termin musste verschoben werden. Neues Datum wird in Kürze bekannt gegeben. Interessierte können sich zur Warteliste anmelden.

Die Schwangerschaft und das Neugeborene aus osteopathischer Sicht – Babynöte verstehen und das Kindergarten- und Schulkind aus osteopathischer Sicht – Was haben Konzentration, Feinmotorik, Hinschauen können, Sprache, Gefühle, Schlafqualität und Gesundheit mit Reflexen und Bewegungskompetenz zu tun?
Karin Ritter, HP, Osteopathin
Leider ausgebucht

22-01-1 SchockConcept Teil 1 - Intraossäre Läsionen & Einführung in Traumatologie



21.-23. Januar 2022 tgl. 9.00 Uhr - 18.00 Uhr (So. bis 16.00 Uhr)

Das SchockConcept von Edward Muntinga vermittelt "die„Anatomie der Vergangenheit“ um „Schock“ aus osteopathischer Sicht zu verstehen. Schwangerschaft, Geburt, Unfälle, Krankheiten, Operationen und mechano-emotionale Traumata jeglicher Art hinterlassen nahezu immer klare Spuren im Körper, die zeit- und auch oft behandlungsresistent sind, wenn diese nicht spezifisch behandelt werden.
Edward Muntinga, Osteopath

22-03-1 SchockConcept Teil 2 - Endocraniale Arbeit & Schock Mechanik



25.- 27. März 2022 tgl. 9.00 Uhr - 18.00 Uhr (So. bis 16.00 Uhr)

Der zweiten Teil des SchockConcept von Edward Muntinga, fokussiert sich insbesondere auf die Behandlung des zentralen Nervensystems, Rückenmarks und Gehirns. Während im ersten Teil strukturelle, vor allem intraossäre Läsionen Inhalt sind, geht es im zweiten Teil hauptsächlich um neuronale Strukturen und fluidale Arbeit. Im später folgenden dritten Teil der Seminarreihe, ist die Voraussetzung Teil 1 oder Teil 2 absolviert zu haben.
Edward Muntinga, Osteopath (CH)

22-05-1 Symptome und Diagnostik der Craniomandibulären Dysfunktion - osteopathische Beeinflussung der neuromuskulären Kaufunktion



20..-22. Mai 2022 tgl. 9.00 - 18.00 Uhr (letzter Tag bis 16.00 Uhr)

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein weitreichendes Erscheinungsbild. Ihr Beschwerdekomplex ist nicht durch ein einzelnes Symptom gekennzeichnet. Viele verschiedenen Symptome bilden ein Cluster, was charakteristisch für diese Dysfunktion ist und das Fehlen von verbindlichen Parametern verdeutlicht. Ihre Anzeichen deuten häufig auf andere Erkrankungen hin, so dass - selbst für erfahrene Behandler - das Erkennen und Therapieren, jedes mal auf´s Neue zur Herausforderung wird. Ein umfangreiches Screening mit Dokumentation vermittelt einen Überblick der Zusammenhänge und schafft so den Grundstock für eine strukturierte Behandlung der CMD.
Dorothea Prodinger-Glöckl, B.Sc. 
und Gundula Ulbrich, HP






WORK-STORE-SEMINARE
Jürgen Gröbmüller • Schwanthalerstrasse 5 • 80336 München<
Tel. +49 (0)89 - 54 32 46 90 • work-store-seminare@posteo.de